Archiv
Gebrauchsleihe von Kontrollschilder für Filmaufnahmen geregelt!

Soeben konnten wir einen neuen Erfolg verbuchen!

In einem sehr sympathischen und schnellen Austausch mit dem Strassenverkehrsamt des Kantons Zürich haben wir uns für eine neue Rahmenvereinbarung bezüglich der Gebrauchsleihe von Kontrollschildern für Spielfahrzeuge in Spielfilmen geeinigt.

Ob für den Wagen unserer neuen Tatort-Ermittlerinnen oder das Motorrad Ihrer Hauptfigur, Kontrollschilder für Spielfilmproduktionen müssen neu über die Film Commission Zurich angefragt werden. Wir werden die Anfragen anschliessend an die entsprechende Kontaktperson weiterleiten.

Sowohl die Vermittlungs- als auch die Leihgebühr ist kostenlos.

Weitere Informationen können Sie in den Rahmenvereinbarungen nachlesen oder bei Fragen uns direkt kontaktieren.

Space
Space
Zürcher Filmpreis 2019

Dieses Jahr vergibt die Zürcher Filmstiftung zum ersten Mal den Zürcher Filmpreis. Dieser geht an den besten Kurzfilm, den besten langen Dokumentarfilm und den besten langen Spielfilm. In jeder Kategorie entscheidet eine Fachjury, welche der eingereichten Werke eine Nominierung erhalten. Anschliessend wählt das Publikum daraus die Preisträgerinnen und Preisträger. Das Publikumsvoting und die Verleihung des Preises finden während des Zurich Film Festival statt.

 

Juryverfahren
Pro Kategorie entscheidet eine 3-köpfige Fachjury, welche der eingereichten Werke nominiert werden. In den Kategorien «Bester langer Dokumentarfilm» und «Bester langer Spielfilm» nominiert die Jury jeweils drei, in der Kategorie «Bester Kurzfilm» bis zu fünf Werke. Die nominierten Filme werden anschliessend im Rahmen des Zurich Film Festival in öffentlichen Vorführungen gezeigt und vom Publikum bewertet. Pro Kategorie erhält ein Werk den Zürcher Filmpreis.

 

Auszeichnungen
Der Zürcher Filmpreis ist mit einem Nominations- und einem Preisgeld dotiert. Die nominierten Werke in den Kategorien «Bester langer Spielfilm» und «Bester langer Dokumentarfilm» erhalten je 5000 CHF; die Gewinnerfilme erhalten zusätzlich 25’000 CHF. In der Kategorie «Bester Kurzfilm» ist die Nomination mit 2000 CHF dotiert und der Preis mit 10’000 CHF.

 

Die nominierten Filme werden im Zeitraum vom 27. – 30. September 2019 im Rahmen des Zurich Film Festival in öffentlichen Vorführungen gezeigt und vom Publikum bewertet. Am Abend des 3. Oktober 2019 werden die Preise im Rahmen der öffentlichen Kinovorstellung eines Überraschungsfilms im Arena Cinemas Sihlcity verliehen.

Tickets sind über zff.com erhältlich.

 

Trailer Zürcher Filmpreis 2019

 

Zürcher Filmpreis 2019

Dieses Jahr vergibt die Zürcher Filmstiftung zum ersten Mal den Zürcher Filmpreis. Dieser geht an den besten Kurzfilm, den besten langen Dokumentarfilm und den besten langen Spielfilm. In jeder Kategorie entscheidet eine Fachjury, welche der eingereichten Werke eine Nominierung erhalten. Anschliessend wählt das Publikum daraus die Preisträgerinnen und Preisträger. Das Publikumsvoting und die Verleihung des Preises finden während des Zurich Film Festival statt.

 

Juryverfahren
Pro Kategorie entscheidet eine 3-köpfige Fachjury, welche der eingereichten Werke nominiert werden. In den Kategorien «Bester langer Dokumentarfilm» und «Bester langer Spielfilm» nominiert die Jury jeweils drei, in der Kategorie «Bester Kurzfilm» bis zu fünf Werke. Die nominierten Filme werden anschliessend im Rahmen des Zurich Film Festival in öffentlichen Vorführungen gezeigt und vom Publikum bewertet. Pro Kategorie erhält ein Werk den Zürcher Filmpreis.

 

Auszeichnungen
Der Zürcher Filmpreis ist mit einem Nominations- und einem Preisgeld dotiert. Die nominierten Werke in den Kategorien «Bester langer Spielfilm» und «Bester langer Dokumentarfilm» erhalten je 5000 CHF; die Gewinnerfilme erhalten zusätzlich 25’000 CHF. In der Kategorie «Bester Kurzfilm» ist die Nomination mit 2000 CHF dotiert und der Preis mit 10’000 CHF.

 

Die nominierten Filme werden im Zeitraum vom 27. – 30. September 2019 im Rahmen des Zurich Film Festival in öffentlichen Vorführungen gezeigt und vom Publikum bewertet. Am Abend des 3. Oktober 2019 werden die Preise im Rahmen der öffentlichen Kinovorstellung eines Überraschungsfilms im Arena Cinemas Sihlcity verliehen.

Tickets sind über zff.com erhältlich.

 

Trailer Zürcher Filmpreis 2019

 

Space
Das neue K-Drama aus Süd-Korea wird in Zürich gedreht!

Die Dreharbeiten finden in der Schweiz und in Korea statt und sind mit äusserst prominenten, im ganzen asiatischen Raum bekannten Darstellern besetzt. Das Buch stammt von der renommierten und in Korea mehrfach ausgezeichnete Autorin Jieun Park.

Dreharbeiten: August-September 2019 in Zürich und Berner Oberland.

Wir sind gespannt!

Space
Space
Film Commisssion Zurich - das Geschäftsjahr 2018 im Rampenlicht!

Das zweite Geschäftsjahr der Film Commission Zurich war ein voller Erfolg. Wir hatten einen enormen Anstieg an nationalen und internationalen Anfragen. Die Bekanntmachung durch die tatkräftige Unterstützung diverser Projekte, unsere Präsenz an Festivals, Branchen- und Networking-Events, Verhandlungen und Vereinbarungen, die wir mit unseren Partnern und teilweise mit Dienstabteilungen der Stadt Zürichgetroffen haben – all dies trägt zu unserem diesjährigen Erfolg bei.

Den grössten Erfolg für das Jahr 2018 verzeichnen wir jedoch mit dem neuen Stadtratsbeschluss der seit dem 3. Oktober 2018 in Kraft getreten ist. Wir steuern also volle Kraft voraus die Zukunft an.


Was wir 2018 alles erreicht haben, könnt ihr in unserem Geschäftsbericht nachlesen. Wie danken euch allen für die bisherige wundervolle Zusammenarbeit und hoffen weiterhin auf viele Erfolge und wertvolle Entwicklungen für unsere Branche!

Eure Film Commission Zurich

Film Commisssion Zurich - das Geschäftsjahr 2018 im Rampenlicht!

Das zweite Geschäftsjahr der Film Commission Zurich war ein voller Erfolg. Wir hatten einen enormen Anstieg an nationalen und internationalen Anfragen. Die Bekanntmachung durch die tatkräftige Unterstützung diverser Projekte, unsere Präsenz an Festivals, Branchen- und Networking-Events, Verhandlungen und Vereinbarungen, die wir mit unseren Partnern und teilweise mit Dienstabteilungen der Stadt Zürichgetroffen haben – all dies trägt zu unserem diesjährigen Erfolg bei.

Den grössten Erfolg für das Jahr 2018 verzeichnen wir jedoch mit dem neuen Stadtratsbeschluss der seit dem 3. Oktober 2018 in Kraft getreten ist. Wir steuern also volle Kraft voraus die Zukunft an.


Was wir 2018 alles erreicht haben, könnt ihr in unserem Geschäftsbericht nachlesen. Wie danken euch allen für die bisherige wundervolle Zusammenarbeit und hoffen weiterhin auf viele Erfolge und wertvolle Entwicklungen für unsere Branche!

Eure Film Commission Zurich

Space
Set-Besuch "MOSKAU EINFACH!" von Micha Lewynski

Vor 30 Jahren erschütterte ein Skandal die Schweiz: Über 900´000 Personen wurden damals wegen ihrer politischen Gesinnung überwacht. Vor diesem historischen Hintergrund der Fichen-Affäre spielt „MOSKAU EINFACH“.

 

Der eifrige Polizist Viktor Schuler (Philippe Graber) wird von seinem Vorgesetzten Marogg (Mike Müller) ins Zürcher Schauspielhaus geschickt. Dort soll er die linke Theaterszene observieren. Doch schon bald verfällt er dem Charme des chaotischen Künstlerlebens. Er verliebt sich in die Schauspielerin Odile Lehmann (Miriam Stein), die er eigentlich beobachten soll. Immer mehr beginnt er an seinem Auftrag zu zweifeln.

 

Dreharbeiten: Juni - Juli 2019 in Zürich und Umgebung

Space
Space
Drehen in Zürich, Fluch oder Segen?

In der Stadt Zürich werden immer mehr Dreharbeiten abgewickelt, seien es für Spiel- und Dokumentarfilme, Kurzfilme oder Werbespots. Aber sind die Stadt Zürich und ihre Verwaltungsabteilungen bereit für diese Produktionen, und können sie noch mehr Strassen, Plätze und Grünanlagen für Dreharbeiten zur Verfügung stellen?
Am 3. Oktober 2018 hat sich der Zürcher Stadtrat über die Weiterführung der «Film Commission Zurich» ausgesprochen und «damit für eine Förderung der gesamten Filmwirtschaft, was sowohl aus kulturpolitischer Perspektive als auch aus Sicht der Wirtschaftsförderung wünschenswert und sinnvoll ist. Zudem bekräftigt er sein Bestreben, den Filmstandort Zürich mit effizienten Bewilligungsprozessen und einer ausgeprägten Kundenorientierung seitens der Stadtverwaltung zu stärken und das erhöhte Drehvolumen effizient abzuwickeln.» 

 

Mit:

Olga Zachariadis (Geschäftsleiterin Film Commission Zurich)

Anna Schindler (Direktorin Stadtentwicklung Zürich)

Andreas Venzin (Kreischef Stadtkreis 4)

Regula Begert (Aufnahmeleiterin)

 

Drehen in Zürich, Fluch oder Segen?

In der Stadt Zürich werden immer mehr Dreharbeiten abgewickelt, seien es für Spiel- und Dokumentarfilme, Kurzfilme oder Werbespots. Aber sind die Stadt Zürich und ihre Verwaltungsabteilungen bereit für diese Produktionen, und können sie noch mehr Strassen, Plätze und Grünanlagen für Dreharbeiten zur Verfügung stellen?
Am 3. Oktober 2018 hat sich der Zürcher Stadtrat über die Weiterführung der «Film Commission Zurich» ausgesprochen und «damit für eine Förderung der gesamten Filmwirtschaft, was sowohl aus kulturpolitischer Perspektive als auch aus Sicht der Wirtschaftsförderung wünschenswert und sinnvoll ist. Zudem bekräftigt er sein Bestreben, den Filmstandort Zürich mit effizienten Bewilligungsprozessen und einer ausgeprägten Kundenorientierung seitens der Stadtverwaltung zu stärken und das erhöhte Drehvolumen effizient abzuwickeln.» 

 

Mit:

Olga Zachariadis (Geschäftsleiterin Film Commission Zurich)

Anna Schindler (Direktorin Stadtentwicklung Zürich)

Andreas Venzin (Kreischef Stadtkreis 4)

Regula Begert (Aufnahmeleiterin)

 

Space